Selbsthilfegruppe Frauen mit Endometriose
Baden-Baden Rastatt

 

Endometriose

Selbsthilfegruppe

Hilfreich

Diagnose

 

Erste Hinweise auf das Vorliegen einer Endometriose können sich aus der eingehenden Befragung zur Vorgeschichte (Anamnese) der Patientin, den Schmerzsymptomen sowie dem Allgemeinzustand ergeben.

Hierfür ist das Führen eines Schmerzkalenders über mehrere Monate sinnvoll (über unsere Selbsthilfegruppe erhältlich).

 

Weitere Hinweise gibt die Tast- und Ultraschalluntersuchung.

 

Die Endometriose kann bislang nur durch einen operativen Eingriff (Laparaskopie = Bauchspiegelung) sicher diagnostiziert werden. Hierbei werden Gewebeproben entnommen, um die Diagnose histologisch zu sichern.